Luftheizungsbau

Der Wärmeträger einer Warmluftheizungen ist die Raumluft.

Sie wird im Heizgerät erwärmt und im Gebäude verteilt. Dies erfolgt in kleinen Anlagen unter Ausnutzung der Schwerkraftzirkulation, in größeren mithilfe von Ventilatoren. Aufgrund der geringeren Wärmekapazität der Luft benötigen die Heizungen große Luftmengen.

Einsatzmöglichkeiten für Warmluftheizungen sind gut wärmegedämmte und luftdichte Wohnhäuser, die über eine kontrollierte Wohnungslüftung mit Zu-/Abluftanlage verfügen.

[Quelle: Baunetz Wissen]